Leute, lassen wir mal Oslo Oslo sein, es gibt von mir aus diesem Wochenende kein seriöses Foto, null nada,nichts. Ich möchte mich wirklich nicht outen, aber wir hatten an diesem Wochenende nicht den Hauch von Erwachsensein dabei. Wir haben gefeiert, getrunken, getanzt, als ich grad die Bilder hochladen wollte, hab ich mich selbst nicht mehr erkannt :D

Ein wenig "Kultur" war jedoch schon dabei...im weitesten Sinne, sofern uns die Bilder noch daran erinnern können... Das Hotel war cool. Wir haben das Smart Hotel gebucht, auf 8qm hatten wir den vollen Luxus! Regenwetter war Programm, aber wie gesagt, das war uns völlig egal, denn die Bars waren trocken.

 

Das tolle Smart Hotel mit einer fabelhaften Rezeption samt Frühstücksbereich.

Fast minimalistisch eingerichtet, aber es hat an nichts gefehlt. Für ein kuschliges Wochenende einfach nur perfekt und zentral gelegen.

Um noch einmal auf die kulturellen Highlights zurückzukommen, die wir besichtigt haben.

Schön  war die Akershus Festung, die man perfekt zu Fuss besichtigen kann.

Im Szenebezirk Grünerløkka von Oslo, das auch der Prenzelberg von Oslo genannt wird, findet man viele VIPs und künstler Läden und kann entsprechend bei toller Musik in den Cafes das Treiben auf der Straße genießen. 

Dem Königspalast kann man schon fast die Hand schütteln, es liegt zentral und volksnah im Zentrum der Stadt.

Wirklich schade, dass wir in Oslo nur eine Nacht verbracht haben. Ich war aber auch soooo müde, ich habe es an auf die frische nordische Luft geschoben, doch zu Hause wurde ich eines Besseren belehrt, ich war bereits schwanger ...